• AB Stories
  • AB für die verarbeitende industrie

KRAFT-WÄRME-KOPPLUNG ALS ENERGETISCHE ENTSCHEIDUNG IN DEN PRODUKTIONSPROZESS DER ZIEGELINDUSTRIE INTEGRIERT: der Fall Wienerberger

22 Juni 2021

KWK ermöglicht es, Kosten und CO2-Emissionen zu verringern ohne dabei auf die großen Mengen an Energie zu verzichten.

UNTERNEHMEN

Das erste in Europa und das zweite in den USA bei der Herstellung von Vormauerziegeln und Termischen Ziegelblöcken, hat die Wienerberger Gruppe mit über 900 Tausend produzierten Tonnen seine Position als Branchenführer in Italien bestätigt.

ANFORDERUNG

Im Wienerberger Werk in Bubano, in der Nähe von Imola, arbeitete bereits eine KWK Turbogasanlage von 1 Mwe, die technologisch überholt war und deshalb stillgelegt wurde. Die neue Anlage wurde ao ausgerichtet, dass sie Strom und Wärme speziell für Produktionsanlagen zum Trocknen der Ziegel erzeugt.

LÖSUNG

Die Techniker von Wienerberger hatten ausdrücklich eine Anlage mit einer elektrischen Leistung von 2.500 kWe angefordert. Insbesonders erforderten Anwendungstrockner die Verwendung von heißen Dämpfen. Die Spezialisten von AB haben ein System, das viel mehr tun kann als eine Turbogas Anlage, entwickelt: Die Verwendung des durch den Verbrennungsmotor erzeugten Warmwassers durch die Installation von Luft / Wasser Batterien. Wienerberger hat sich der Vorteile einer externen Kontainerlösung, anstatt einer zentralen vergewissert. 

Lesen Sie die Fallstudie

KundenservicecenterNützliche Nummern für technische Unterstützung
Globale PräsenzDie Präsenz von AB weltweit

AB Holding S.p.a.

Via Caduti del Lavoro, 13
25034 Orzinuovi (BS)
T. +39 030 99 42 411
info@gruppoab.com

Follow us
  • Unternehmen
  • AB Stories
  • Lösungen
  • Produkte
  • Service
  • Innovation
  • Karriere

Copyright 2021 AB HOLDING SPA - P.IVA 02243290984 - REA 433585 - Reg. imp. BS02243290984 - Cap. sociale 6.000.000 i.v.

Eine kostenlose beratung online buchen
1