19 Mai 2015

Die Kraft-Wärme-Kopplung von AB als Support für die grüne Unternehmenspolitik von Pizzoli

Die Kraft-Wärme-Kopplung bestätigt sich als ideale Lösung für die Lebensmittelindustrie, und so hat sich auch die Pizzoli SpA, seit jeher aufmerksam für Umweltpolitik und Energieeffizienz, für die Technologie des Unternehmens aus Orzinuovi, globaler Bezugspunkt für den Sektor, entschieden. Die Entwicklung eines Energieeffizienzplans, der von einer Kraft-Wärme-Kupplungsanlage von AB bereichert wird, die es ermöglicht, in der Betriebsanlage in Budrio (BO) elektrische und thermische Energie zu produzieren und damit die Umwelt zu schonen, reiht sich in die grüne Unternehmensfilosofie von Pizzoli ein, dem historischen italienischen Unternehmen für die Produktion und Vermarktung frischer und tiefgefrorener Kartoffeln. Die Anlage, eine ECOMAX® 20 HE, wird mit Erdgas betrieben und ist eine modulare Containerlösung, mit einer elektrischen Nennleistung unter Volllast von 2.004 kWe und einer thermischen Nennleistung von 1.893 kW. bezogen auf eine eingeführte thermische Leistung von 4.604 kW. Die Anlage erzeugt elektrische Energie, die, abzüglich der Hilfsgeräte der Zentrale, den energetischen Bedarf des Werks deckt, während die erzeugte thermische Energie für technologische Zwecke genutzt wird, durch die Erzeugung von warmen Wasser (ca. 90°C) und Dampf (ca. 16 barg). Dank der neuen Anlage, die im Januar 2015 in Betrieb genommen wurde, wird ein Ersparnis von ca. 2.000 Tonnen ausgestoßenen CO2 erwartet und eine Betriebszeit des Aggregats von ca. 6.800 Stunde/Jahr. Die Entscheidung von Pizzoli SpA, AB, dem globalen Marktführer des Sektors mit einer großen Erfahrung in der Erhöhung des Effizienzniveaus in der Lebensmittelindustrie, die Realisierung einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage in der Hauptproduktionsstätte anzuvertrauen, hat sich also als gewinnbringend herausgestellt, mit greifbaren Ergebnissen für Finanzen und Umwelt.

Sehen Sie das Video auf Cogeneration Channel!

Pressemitteilung