SICHERE QUALITÄT, VERFAHRENSOPTIMIERUNG UND WETTBEWERBSFÄHIGE PREISE

Unter den wichtigsten von AB verfolgten Entwicklungsfaktoren, nimmt das Standardisierungsverfahren eine strategische Rolle ein.

AB setzt auf ein modernes Unternehmertum, das sich an der Verringerung der Verschwendung und einer noch persönlicheren Gestaltung orientiert, da wo es nötig ist. Die standarisierte Herstellung ist kein Widerspruch zum „nach Maß“, sondern ergänzt dieses synergetisch. Die Standardisierung ermöglicht, neben der Gewährleistung der Austauschbarkeit der wichtigsten Komponenten, die Produktionszeiten der Teile mit ähnlichen Eigenschaften zu reduzieren und eine sichere Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen zu gewährleisten.

ECOMAX® wird mit multidisziplinärem Einsatz hergestellt, der alle Komponenten der Anlage umfasst.

1. Die Produktionskette beginnt mit der Realisierung der Komponenten der ÄUßEREN STRUKTUR DES MODULS, mithilfe der robotisierten Insel.

2. Im BAUTISCHLEREIBEREICH werden die aus der robotisierten Montagelinie kommenden Halbfabrikate montiert, wodurch die Fabrikware entsteht, das zu einem späteren Zeitpunkt die mechanischen, hydraulischen und elektrischen Komponenten aufnimmt.

3. Die Anlage wird IM WERK VORMONTIERT, um vorab zu überprüfen, ob alle Elemente genau den Projekterwartungen entsprechen, und damit die Installationsdauer auf ein Minimum zu reduzieren.

4. Nach Vervollständigung des Aufbaus der äußeren Verpackung ist das Modul bereit für die WASCH- UND LACKIERUNGSPHASEN.

5. Und anschließend für das EINSETZEN DES VERBRENNUNGSMOTORS im Inneren.

6. Nach Montage des Motors ist die Ausgestaltung des Ecomax® möglich, mit der IMPLEMENTIERUNG DER ELEKTRISCHEN; MECHANISCHEN UND HYDRAULISCHEN TEILE.

7. Nun ist Ecomax® bereit für die LIEFERUNG UND INSTALLATION in der Produktionseinheit des Kunden.

FACILITY TOUR ANSEHEN