22 Juli 2019

Biomethan aus Biogas: AB bringt BIOCH4NGE® auf den Markt, ein Spitzenprodukt im strategisch wichtigen Sektor der nachhaltigen Energie und umweltfreundlichen Wirtschaft

Orzinuovi (Bs), 19. Juli 2019. Mitten in der Poebene und im Herzen der italienischen und europäischen landwirtschaftlichen Produktion und Viehzucht, hat AB, das multinationale Unternehmen in Brescia, heute BIOCH4NGE®, die Lösung für das Upgrading von Biogas in Biomethan, vorgestellt. Das Event fand in der Produktionsstätte von AB unter Beisein von Fabio Rolfi, dem Rat für Landwirtschaft, Ernährung und umweltfreundliche Systeme der Region Lombardei, Stefano Masini, dem Verantwortlichen für Umwelt, Territorium und Konsum von Coldiretti, dem Verband der Landwirte, Giovanni Garbelli, dem Präsidenten des Landwirtschaftsverbands Confagricoltura Brescia und Piero Gattoni, dem Präsidenten von CIB, dem italienischen Biogas-Konsortium, statt.

Die Verwendung und die Nachfrage nach Biomethan, einem natürlichen und erneuerbaren Brennstoff, der durch ein Reinigungsverfahren (Upgrading) aus Biogas entsteht, ist sowohl auf dem heimischen als auch auf dem internationalen Markt, auch aufgrund europäischer Förderungen, die auf seine Verwendung im Transportwesen abzielen, in einem starken Wachstum begriffen. Jüngste Studien (Bericht NAVIGANT-GAS FOR CLIMATE The optimal role for gas in a net-zero emissions energy system March 2019) belegen die bedeutende Rolle erneuerbarer Gase, wie Biomethan und Wasserstoff, im allgemeinen Rahmen der Begrenzung der Emissionen und sie unterstreichen auch die Bedeutung der bereits vorhandenen Infrastrukturen beim Voranbringen einer vollständigen Dekarbonisierung zu erschwinglichen Kosten in Hinblick auf die europäischen Ziele für 2050. Das geschätzte Potenzial beträgt etwa 270 Milliarden Kubikmeter erneuerbaren Gases, die bis zur Mitte des Jahrhunderts in die bereits vorhandenen Infrastrukturen eingespeist werden sollen. Dies entspricht einer Einsparung von ca. 217 Milliarden Euro pro Jahr.

Derzeit sind auf dem Markt unterschiedliche Upgrading-Technologien für Biogas verfügbar. Sie basieren auf chemisch-physikalischen Prinzipien, die mit der Gasabscheidung in Verbindung stehen. Die heute von AB vorgestellte Lösung BIOCH4NGE® setzt das Membranensystem ein, das weltweit am verbreitetsten ist und aus besonderen polymeren Materialien besteht, die eine selektive Durchlässigkeit aufweisen und daher nützlich für die Trennung von CH4 und CO2 sind.  Das von der anaeroben Vergärung kommende Biogas wird gereinigt (um Wasser und umweltgefährdende Stoffe zu entfernen). Nach einer Vorbehandlung erfolgt die Trennung des Methans vom Kohlendioxid: Dadurch erhält man ein Biomethan mit den gewünschten Eigenschaften für unterschiedliche Verwendungszwecke und kann die Rückgewinnung von CH4 aus dem Biogas so effizient wie möglich machen.

„Biomethananwendungen und Biogasanlagen wirken ganz eng zusammen. Im Bereich der Biogasanlagen ist AB mit etwa 100 Anlagen weltweit aktiv. Sie stellen eine Möglichkeit der technisch-industriellen Entwicklung im Einklang zur Marktnachfrage dar – stellte Angelo Baronchelli, der Präsident von AB, fest. – BIOCH4NGE® ist das Aushängeschild unserer Produktion für das Biomethansegment und es wurden dafür technische, industrielle und betriebstechnische Kompetenzen zusammengelegt, mit dem Ziel, für die Rückgewinnung von CH4 (Methan) aus Biogas die modernsten Technologien und besten und leistungsfähigsten Lösungen anzubieten. Für Kunden, die bereits im Besitz einer Biogasanlage sind, handelt es sich um eine gute und wettbewerbsfähige Alternative und für all jene, die sich überlegen, in diesen Markt einzusteigen, ist es in Hinblick auf die Nachhaltigkeit eine interessante und kostengünstige, hochwirksame Entwicklungschance“.

Besuch den Webseite von BIOCH4NGE®