OPTIMALE SYNERGIE ZWISCHEN LANDWIRTSCHAFT UND VIEHZUCHT

KWK-Anlagen können mit Biogas aus Landwirtschaftsbetrieben, durch eine anaerobe Verdauung von in den landwirtschaftlichen Betrieben vorhandenen Materialien betrieben werden, die somit zu einer Kraftstoffquelle und dank der KWK zu erneuerbarer Energie werden.
Die Anlage kann entwickelt werden durch ein Speichersystem der tierischen Abfälle an denen man Kulturen oder Nebenprodukte biologischen Ursprungs zusetzen kann.
Biogas kann in einer KWK Anlage zur Erzeugung von Wärme, für die vielen Bedürfnisse der Tierzucht Kette und für die Erzeugung von Strom verwendet werden.
Diese Technologie bietet nicht nur eine Methode zur Behandlung von organischen Abfällen aus Fabriken, Farmbetrieben und Molkereien, sondern ist auch eine kostengünstige Lösung mit der Fähigkeit, grüne Energie an das Netz zu verkaufen.

ENERGIE PRODUKTION

  • Strom für das Netz
  • Warmwasser für den Einsatz im Gelände und für die vielen Bedürfnisse der Tierzucht Kette

REFERENZEN AB

600 Bauernhöfe